Schlagwort-Archive: Liebeskummer

Was bei Liebeskummer wirklich hilft

pexels-photo-104516Nach einer Trennung ist Liebeskummer erst mal vorprogrammiert. Doch während manche relativ schnell darüber hinweg kommen, leiden andere ganz furchtbar, und das teilweise monatelang. Was wirklich gegen Liebeskummer hilft und was nicht habe ich hier mal für euch gesammelt. Die schlechte Nachricht zuerst: Eine einfache und schnelle Lösung gibt es nicht, aber es gibt Strategien, die euch dabei helfen können, etwas leichter darüber hinweg zu kommen.

Die Trotzreaktion

Da jeder Mensch anders reagiert, ist es schwer, allgemein gültige Aussagen zu treffen, aber generell kann man zwischen Trotz- und Trauerreaktion unterscheiden. Bei der Trotzreaktion herrschen Gedanken vor wie „Du wirst schon sehen dass ich auch ohne Dich Spaß haben kann“ oder „Andere Mütter haben auch schöne Söhne/Töchter“. Als Reaktion sind Partys, Ausgehen und Ablenken angesagt. Dagegen spricht nichts, solange man die Leere, die der Ex-Partner hinterlassen hat, nicht mit zahllosen Affären füllt. Das wäre nicht nur dem jeweiligen Flirtpartner gegenüber unfair – der ja nie eine echte Chance hätte, da im Kopf ja immer noch der oder die Ex ist, sondern auch nicht gut für einen selbst. Besonders nach langen Beziehungen fällt das Alleinsein schwer, doch zum Prozess eine Trennung zu verarbeiten gehört auch, das Alleinsein wieder zu lernen. Überraschenderweise entdeckt man dabei wieder frühere oder bisher noch unentdeckte Interessen, denen man jetzt als Single ungestört nachgehen kann.

Die Trauerreaktion

Bei der Trauerreaktion hingegen fließen die Tränen, und das ist auch gut so. Heult euch ruhig aus, bei der besten Freundin oder auch bei Mutti. Wenn die Tränen getrocknet sind, geht es ans Aufarbeiten und Verarbeiten. Das geht zum Beispiel mit einer Abschiedskiste. Packt die Dinge, die euch an eure/n Ex erinnern, in eine Kiste. Ihr könnt die Kiste entweder in den Keller verbannen oder – je nach dem wie das Verhältnis zu diesem Zeitpunkt schon wieder ist – schickt die Kiste eurer/m Ex. Wer Monate nach der Trennung immer noch die Bilder vom letzten gemeinsamen Urlaub an der Wand hängen hat und jeden Tag anschaut, wird es sehr schwer haben, über die Beziehung hinweg zu kommen.

pexels-photoWie ich oben schon geschrieben habe, ist Ausgehen auf jeden Fall eine gute Strategie, den Liebeskummer zu bekämpfen. Neue Leute kennen lernen und spannende Dinge zu erleben lenke Dich erst von Deinem Kummer ab und erweitern den Horizont um Dinge, die Du vorher vielleicht noch nicht kanntest oder dachtest, nicht zu mögen. An solchen Ideen und Events mangelt es jedenfalls nicht, hier geht es zu den Events.

Und wenn alles nicht hilft?

Wenn der Schmerz einfach nicht vergehen will, kann ein Kontaktabbruch helfen. So schwer es auch fällt, streicht den anderen aus eurer Kontaktliste, schreibt keine Mails mehr, ruft nicht mehrt an und checkt auch nicht, ob er oder sie gerade online ist. Dieser Mensch hat beschlossen, dass er lieber ohne euch leben möchte, daran solltet ihr immer denken. Nur ganz langsam und nach und nach lässt der Schmerz nach. Es ist ein fieser Schmerz, denn manchmal kommt er auch zurück, aber nicht mehr so heftig. Und eines Tages werdet ihr fest stellen, dass ihr heute noch gar nicht an ihn oder sie gedacht habt. Und noch viel später werdet ihr wissen, dass ihr es geschafft habt, ihr habt den Liebeskummer besiegt.