Zu virtuellen Events verabreden & verlieben

Lachende Frau mit Laptop

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie verbringen die Kölner Singles nach wie vor viel Zeit zu Hause. Hier bieten euch der Online-Chat, das Forum und die Gruppen wie gewohnt eine super Möglichkeit euch gegenseitig auszutauschen und zu flirten. Damit ihr euch auch online zu Events verabreden könnt, haben wir letztes Jahr die virtuellen Events ins Leben gerufen. So können unsere fleißigen Event-Teilnehmer*innen und unsere tollen Event-Initiator*innen weiterhin die Gelegenheit nutzen, bei Events zusammenzufinden und sich online besser kennenzulernen. Was es bei den virtuellen Events zu beachten gibt, erklären wir euch hier.

Virtuelle Events – kurz erklärt 

Auf virtuellen Events habt ihr die Möglichkeit dank zahlreicher Video-Chat-Anbieter miteinander zu kommunizieren. Anbieter, die das möglich machen, sind unter anderem Skype, Zoom, Hangouts oder Facetime. Je nach Tool habt ihr also die Möglichkeit euch in Gruppen zu verabreden, indem ihr per Anruf mehrere Personen zusammenschaltet. Sobald ihr dem jeweiligen Dienst erlaubt auf eure Kamera zuzugreifen, könnt ihr euch gegenseitig sehen und euch wunderbar so lange ihr wollt unterhalten und austauschen.

An dieser Stelle seid ihr gefragt, liebe Community! Wie wir aufgrund eurer früheren Events unlängst wissen, wart ihr schon immer sehr kreativ und diese Kreativität ist auch jetzt gefragt. Wie können wir die virtuellen Events nutzen, um online zusammenzukommen, zu flirten und eine schöne Zeit zu verbringen?

Der Klassiker ist hier natürlich ein Online-Spieleabend. Wie wäre es z.B. mit einer Runde UNO oder Monopoly in netter Gesellschaft bei einem Gläschen Wein? Oder vielleicht schafft das gemeinsame Home-Workout den perfekten Ausgleich zum Alltagstrott – so könnte der/die Event-Initiator*in daheim ein Home-Workout laufen lassen, per Video-Chat streamen und schon könnt ihr gemeinsam lossporteln. Wem lieber nach musikalischen Events zumute ist, der kann zum Beispiel ein Live-Konzert geben und per Stream-Dienst die Teilnehmenden hinzuschalten.

Hauptsache ihr kommt zusammen

Ein paar Einschränkungen gibt es jedoch auch für die virtuellen Events. Sinn und Zweck ist es, dass ihr in der Gruppe zusammenkommt und euch virtuell verabredet. Events, bei denen keine echte Online-Zusammenkunft stattfindet, sondern lediglich Links zu Online-Veranstaltungen geteilt werden, entsprechen folglich nicht unseren Richtlinien für virtuelle Events.

Eurer Kreativität beim Einstellen von virtuellen Events sind ansonsten kaum Grenzen gesetzt. Wir hoffen, euch so einen Mehrwert zu bieten und das Durchhalten in der Pandemie etwas zu erleichtern. Sinn und Zweck der Events ist es doch, in der Gruppe zusammen zu kommen und einfach Spaß zu haben. Und Spaß machen können virtuellen Events allemal – das Einzige was ihr hierzu tun müsst, ist etwas um die Ecke zu denken. ;-)

Jetzt virtuell verabreden

99 Winter-Ideen für Kölner Singles

Diesen Winter und das bevorstehende Weihnachtsfest hatten wir uns alle anders vorgestellt. Endlich wieder Weihnachtsfeiern, über Weihnachtsmärkte bummeln oder auf diversen X-mas Parties mal wieder so richtig flirten, so der Plan. Doch das ist leider wieder nicht möglich. Auch wenn es in diesem Jahr nicht ganz so restriktiv ist und wir uns in den meisten Gegenden unter Einhaltung bestimmter Regeln zumindest im Restaurant oder Café zu einem Date verabreden können, bleibt doch die Sehnsucht nach Normalität. Auch die Partnersuche bleibt davon natürlich nicht unbeeinflusst und Online Dating hat (wieder) einen ganz neuen Stellenwert.

 In diesen Corona-geprägten Zeiten ist es umso wichtiger zu wissen, dass man mit seinen Gedanken und Gefühlen nicht alleine ist. Es gibt tatsächlich immer jemanden, der ähnlich fühlt und denkt. Und es gibt immer Hoffnung. Uns ist es wirklich eine Herzensangelegenheit, euch – den Kölner Singles – sinnvolle Tipps an die Hand zu geben, wie ihr die Winter- und Social Distancing-Zeit gut meistert und (für euch) nutzen könnt:

  1. Gehe lächelnd durch den Tag und verschicke einen Smile an einen Favoriten
  2. Schreibe einen Wunschzettel mit Dingen, die man nicht kaufen kann
  3. Höre laut Musik, die dir ein Lächeln ins Gesicht zaubert
  4. Habe den Mut und mache heute etwas zum allerersten Mal
  5. Trinke in Ruhe einen Tee und genieße den ruhigen Moment
  6. Schnapp dir deinen Hund, such dir eine schöne Laufroute und genieß die Winterzeit an der frischen Luft
  7. Mache ein Foto von dem Moment, der dich gerade glücklich macht
  8. Backe einen Stollen oder Plätzchen und schalte dabei Weihnachtsmusik an
  9. Nimm dir einen kleinen Zettel und schreibe drei Dinge auf, für die du heute dankbar bist
  10. Hole dir einen schönen Weihnachtsbaum nach Hause und dekoriere ihn liebevoll mit Kugeln
  11. Kaufe dir selbst ein schönes Weihnachtsgeschenk, verpacke es mit Liebe und lege es unter den Weihnachtsbaum
  12. Stelle deine Weihnachtskrippe auf und halte einen Moment inne
  13. Hole deine Blockflöte aus der Kiste und probiere, ob du noch die Töne bei den Weihnachtsliedern triffst
  14. Tobe dich dieses Jahr so richtig mit der Weihnachts-Deko aus – übertreiben ist ausdrücklich erlaubt
  15. Verabrede dich mit Kolleg*innen zu einer virtuellen Weihnachtsfeier – wir können aus Erfahrung sagen: Es lohnt sich wirklich dem Ganzen eine Chance zu geben ;-) Es braucht dazu nur nette Leute, lecker Sektchen, Kreativität und lustige Spiele
  16. Statte dich mit neuen Spielen aus wie z.B. Kneipenquiz und Just One
  17. Kaufe dir in deinem Lieblingsbuchladen ein Buch über ein fernes Land – träumen darf man schließlich
  18. Nimm dir die Zeit und lies endlich mal wieder ein gutes Buch (Tipp Nadine: Komm, ich erzähl dir eine Geschichte von Jorge Bucay und Tipp Verena: Das Café am Rande der Welt von John P. Strelecky)
  19. Atme bewusst – klingt vielleicht im ersten Moment komisch, ist aber gar nicht so einfach
  20. Erstelle eine Geschenkeliste für Familie, Freunde bzw. Haustier(e)
  21. Packe Geschenke ein und verschicke sie noch rechtzeitig
  22. Schreibe Weihnachtskarten an liebe Menschen, die dir das Jahr versüßt haben
  23. Mache der Postbotin bzw. dem Postboten eine kleine Aufmerksamkeit und sag damit Danke
  24. Spende etwas an eine gemeinnützige Organisation
  25. Engagiere dich ehrenamtlich
  26. Kaufe ein Weihnachtsgeschenk für dein Haustier, denn es ist immer für dich da
  27. Mit dem Haustier kuscheln – außer das Tier eignet sich dafür nicht, dann doch lieber den Teddy nehmen 😉
  28. Statte deine Hausbar mit Rum, Whiskey oder Gin aus – je nach Vorliebe
  29. Die alkoholfreie Variante: Deine Teekiste freut sich bestimmt auch über neue Wintersorten
  30. Gönn dir neue Bettwäsche, denn die stillen Tage laden zum Ausschlafen und Chillen ein
  31. Kauf dir lustige Weihnachtsaccessoires, mach ein paar Selfies und aktualisiere dein Profilbild bei den Kölner Singles
  32. Probiere ein neues Rezept aus
  33. Stelle deine eigenen Pralinen her
  34. Backe ein Lebkuchenhaus und dekoriere es liebevoll mit Naschereien
  35. Kaufe frisches Obst und stelle Weihnachtsmarmeladen her
  36. Gönn dir eine kleine Auszeit von der Familie und lenke dich mit einer Beauty-Auszeit in der Wanne ab
  37. Schieb dir eine Tiefkühlpizza in den Ofen, hol ein Bierchen aus dem Kühlschrank und dein Serienmarathon kann beginnen ;-)
  38. Bilder ausdrucken, Fotoalbum, -ecken und Aufkleber kaufen und ein richtig persönliches Fotobuch von 2020 gestalten (alles war doch auch nicht schlecht, oder)
  39. Den Schokoadventskalender plündern und am nächsten Tag einkaufen und wieder auffüllen – merkt doch keiner außer vielleicht die Waage 😉
  40. Eine neue Yogamatte kaufen, Workout anschalten und los geht´s mit dem ohmmm
  41. Diskokugel kaufen, aufstylen, deine Lieblingsplaylist anschalten und ab auf den heimischen Dancefloor – kann man auch gut ein virtuelles Event draus machen
  42. In die Eventliste schauen und dich bei einem virtuellen Event anmelden
  43. Viele Kerzen kaufen und Lichtstimmung zu Hause bei romantischer Musik genießen
  44. Auf der Couch gemütlich machen und mit deinem Favoriten von den Kölner Singles ein Video-Date ausmachen – so könnt ihr euch schon mal ganz sicher tief in die Augen schauen
  45. Date-Night zu Hause – jeder bestellt in seinem Lieblingsrestaurant und anschließend werden die Leckereien zu Hause aufgetischt und verputzt, natürlich geht das auch virtuell
  46. Movie-Night – einen Weihnachtsklassiker aussuchen, Online-Date ausmachen und gemeinsam statt einsam mit Popcorn, Chips und Co. den Moment genießen
  47. Harry Potter-Marathon mit selbst gemachten Popcorn starten
  48. Nummer des Lieblingsmenschen wählen und über Gott und die Welt plaudern
  49. Einen neuen Jogginganzug kaufen und ihn tatsächlich auch für eine Runde Workout benutzen
  50. Das lang vor sich hergeschobene DIY-Projekt starten
  51. Das DIY-Projekt fotografieren und Fortschritt in einem persönlichen Blog festhalten
  52. Großen Weihnachtsputz starten – nicht schön, aber vor Weihnachten sinnvoll
  53. Kleiderschrank ausmisten und Sachen zum Altkleider-Container bringen
  54. Neue Klamotten shoppen und den Kleiderschrank wieder auffüllen 😉
  55. Neue Pflanzen kaufen und den grünen Daumen beweisen
  56. Das Eisfach auffüllen mit Eis, Windbeuteln, Crushed Ice, TK-Pizza und dann hemmungslos genießen
  57. Verabrede dich zum romantischen Sterne-Gucken auf den jeweiligen Balkons
  58. Neue Rätselzeitschrift kaufen und damit die kleinen, grauen Zellen trainieren
  59. Schreib ein Weihnachtsgedicht und teile es mit uns (Kommentarfunktion nutzen:)
  60. Alte Familienrezepte sammeln und ein persönliches Koch- oder Backbuch erstellen
  61. Fotos vom letzten Urlaub ausdrucken, in Erinnerungen schwelgen, Bilder rahmen und aufhängen
  62. Radio an, Lieblingssender einschalten, Augen zu und tanzen
  63. tiktok ausprobieren, damit man endlich mitreden kann – Vorsicht Suchtgefahr
  64. Workout überlegen, um den Weihnachtsspeck im Zaum zu halten
  65. Die verlorenen Kalorien wieder mit Eis und Co. anfuttern ;-)
  66. Single-Podcast hören z.B. frag marie – Dein Weg in eine Beziehung
  67. Meditieren z.B. mit den Apps Calm oder Headspace und zu sich selbst finden
  68. Dich mit Gleichgesinnten im Forum oder mittels Gruppen austauschen
  69. Sich Tipps zum perfekten Online Dating Profil holen und Profil updaten 
  70. Spa-Zeit-Zuhause mit einer Gurkenmaske und neuem Nagellack
  71. Kauf dir eine Leinwand und tobe dich mit Acrylfarben so richtig aus
  72. Hol dir neue Inspirationen (DIY, Kunst, Haare, Dekoration) bei Pinterest
  73. Das Dating-ABC studieren, damit man Bescheid weiß
  74. Selfies beim Spaziergang machen und damit das eigene Profil aufhübschen
  75. Davor noch Tipps zum perfekte Profilbild studieren  
  76. Im Supermarkt sämtliche Lieblingszeitschriften kaufen und ausgiebig darin schmöckern
  77. Mit den Bildern aus den Zeitschriften eine Collage anfertigen, z.B. mit Lieblingsoutfits, Workouts, Rezepten, neuer Frisur, Traumreise-Ziel
  78. Sich mittels Online-Kurs weiterbilden, z.B. mit Udemy
  79. Den Weihnachtsmarkt nach Hause holen und sich einen leckeren Glühwein gönnen
  80. Live an einem Online-Backworkshop teilnehmen
  81. Dick einpacken und in einem der schönen Kölner Parks joggen
  82. Online Wine-Tasting ausprobieren
  83. Ein Gin-Seminar als Alternative für alle Gin-Liebhaber
  84. Neue Liebesgeschichten der Kölner Singles lesen
  85. Den Keller bzw. die Schränke entrümpeln und aussortieren
  86. Die richtige Dating-App finden
  87. Ein Kurzgeschichte über Dating in Coronazeiten schreiben und uns zuschicken
  88. Deinen nächsten Urlaub planen oder zumindest Wunschziel ausdenken
  89. Bei der Singlebörse deines Vertrauens anmelden oder endlich einmal wieder einloggen
  90. Deine Chat-Skills aufpolieren 
  91. Aufschlauen was es mit der Friendzone auf sich hat 
  92. Sich selbst zum absoluten Flirtprofi ausbilden
  93. Erfahren was Kölner Singles wirklich über Polygamie, Geschlechterrollen & Co. denken 
  94. Falls du sie noch nicht hast: Unsere App herunterladen und im App Store bewerten
  95. Den Silvesterklassiker Dinner for One anschauen
  96. Setze dir realistische Vorsätze für das nächste Jahr
  97. Einen Brief an das Zukunfts-Ich schreiben: Was wünscht du dir für (d)eine Beziehung?
  98. Premium werden und so viel flirten wie du willst ;)
  99. Wenn du Fragen oder Wünsche hast, schreib einfach eine Nachricht ans Team

Da dürften doch schöne Ideen für euch dabei sein. Wir wünschen euch eine besinnliche Vorweihnachtszeit, ein frohes Fest und einen gesunden Rutsch in ein hoffentlich normaleres 2022 mit viel Gesundheit, Glück und vor allem echter Liebe!

Bleibt gesund und haltet durch!

Jetzt verabreden & verlieben

 

Wichtige Hinweise:
Alle Angaben sind ohne Gewähr. Bitte informiert euch selbst über die aktuellen Richtlinen des Gesundheitsministeriums.

Dieser Artikel erhält Angaben zu unbezahlter Werbung.

Haben wir noch etwas vergessen? Dann hinterlasst uns gerne einen Kommentar!

99 Ideen für Kölner Singles an Ostern

Ostern unterscheidet sich dieses Jahr leider kaum vom letzten Jahr – außer, dass es diesmal wenigstens Toilettenpapier und Desinfektionsmittel gibt ;-) Damit dich an Ostern nicht die Langeweile überkommt, haben wir uns 99 ultimative Oster-Ideen für dich überlegt, bei denen gute Laune vorprogrammiert ist!

Kölnerin malt Ostereier an und flirtet nebenbei per App

So kannst du trotz aller Beschränkungen das lange Oster-Wochenende sinnvoll nutzen, neue Dinge ausprobieren, nette Leute aus Köln & Umgebung kennen lernen und so vielleicht deinen Lieblingsmenschen treffen:  

  1. Eier in der Wohnung verstecken und dann via Video-Chat vom Anderen suchen lassen
  2. Postkarten oder Briefe selbst gestalten und dann an Familie sowie Freunde verschicken
  3. Zum Telefon-Date verabreden und über Gott und die Welt reden
  4. Osterzopf oder Osterlamm backen
  5. Zur Lese-Stunde einladen und anschließend gemeinsam darüber diskutieren
  6. Zum virtuellen Online-Osterbrunch einladen und dann eine Live-Schaltung einrichten
  7. Eine Colomba backen (der italienische Oster-Klassiker)
  8. Serienmarathon (z.B. Travellers – Die Reisenden auf Netflix oder Wir Kinder vom Bahnhof Zoo auf Amazon Prime)
  9. Gin selbst herstellen à la „Gib Ostern einen Gin“ ;-) Gin-Sets zum Selberherstellen gibt’s hier
  10. Die Pflanzenwelt in deinen vier Wänden etwas aufpeppen – mithilfe einer PlantNight
  11. Gemeinsam musizieren – auch im Video-Chat möglich
  12. Ein Kochbuch mit deinen Lieblingsrezepten erstellen
  13. Fotoalben von vergangenen Urlauben erstellen und in Erinnerungen schwelgen
  14. Wildkräuter sammeln für einen gesunden Osterbrunch (z.B. Bärlauch für Bärlauch-Butter, Giersch für Giersch-Haselnuss-Baguette, Taubnesseln für einen vegetarischen Schmalz-Brotaufstrich…)
  15. Virtuell durch Galerien und Museen „schlendern“ z.B. mit Google Arts & Culture, in digitale Museen oder wer noch mehr Tipps braucht schaut mal hier
  16. Eine To-Do-Liste erstellen, was du in den nächsten Tagen im Haushalt erledigen willst
  17. Mal wieder einen Mittagsschlaf machen und keinen Wecker stellen
  18. Grillsaison eröffnen via Skype, Zoom oder anderer Dienste. Die Verwandtschaft, die man normalerweise an Ostern besucht, ist dann auch trotz Krise ganz nah. Prost!
  19. Bucketlist erstellen – was möchte ich nach der Corona-Zeit erleben?
  20. Gemüts-Playlist auf Spotify erstellen und dann abends eigene Party feiern, Licht aus, Glitzer-Fummel an und Spot on
  21. Ein neues Buch bestellen. Schöner Nebeneffekt: Buchhändler ums Eck unterstützen (B. „Zitronenduft und zarte Küsse“ von Lotte Römer oder wer Gänsehaut mag „Der Heimweg“ von Sebastian Fitzek)
  22. Den Schrank ausmisten und Platz machen. Schöner Nebeneffekt: Befreiend. Anschließend etwas Gutes tun und die Kleider spenden
  23. Karaoke singen mit der App smule
  24. Frühlingsputz (inklusive Fenster) machen. Klingt doof – kann aber auch eine äußerst reinigende Wirkung fürs Gemüt haben ;)
  25. Ein großes Puzzle bestellen (mind. 1.000 Teile) und machen
  26. In den Gruppen oder im Forum diskutieren, welche Filme an Ostern unbedingt angeschaut werden müssen (Tipp: Titanic läuft auf Netflix und Amazon Prime)
  27. Wohnung umstellen oder umdekorieren, bei Pinterest inspirieren lassen und überlegen: Spiegelt die Wohnung deinen Charakter wider? Was würde dein Date denken, wer hier wohnt? Immerhin sagen die eigenen 4 Wände ja sehr viel über einen selbst aus…
  28. Wer noch keine WhatsApp-Gruppe für die Hausgemeinschaft hat, sollte jetzt eine gründen. Vielleicht gesellt sich ja zu den ganzen verheirateten Pärchen im Haus auch noch ein weiterer Single zur Gruppe ;)
  29. Freeletics Workout machen und ins Schwitzen kommen
  30. Dir selbst eine Tanz-Choreographie beibringen – auf YouTube gibt es jede Menge Videos dazu
  31. Die verlorenen Kalorien wieder mit Schoko-Ostereiern anfuttern
  32. Onlineshopping bei regionalen Unternehmen, die auf deine Unterstützung bauen
  33. Einen Online-Malkurs buchen und deine Single-Wohnung mit tollen Gemälden noch persönlicher gestalten z.B. bei ArtNight
  34. Jemandem, der einem richtig wichtig ist, einen Brief schreiben
  35. Der Oma beibringen, wie Skype funktioniert und online mit ihr Kaffee trinken
  36. Liegestuhl und Cocktail auf den Balkon stellen und mit Kopfhörern Meeresrauschen hören
  37. Alte Freunde anrufen, für die man nie Zeit gefunden hat, weil ständig etwas dazwischenkam
  38. Etwas richtig Aufwendiges kochen oder backen – wofür sonst nie Zeit ist
  39. Podcasts oder Hörbücher hören (Tipp: Spotify bietet eine Menge Podcasts für jeden Geschmack, z.B. den True-Crime-Podcast „Mordlust“)
  40. Kuchen für die Hausgemeinschaft backen und im Treppenhaus auf eine Fensterbank stellen, damit sich jeder ein Stück nehmen kann. Tipp: Kuchen schon in kleine Teile vorschneiden, dann muss man sich kein Messer teilen oder ein eigenes mitbringen!
  41. Steuererklärung machen ;-)
  42. Malen nach Zahlen – ist wieder voll im Trend und hat tolle Motive
  43. Ein Mandala-Buch kaufen und ausmalen
  44. Anfangen einen Blog zu schreiben
  45. Die besten Flirt-Sprüche in einer Fremdsprache lernen
  46. Osterkerze selbst gestalten
  47. Sich mit der App Blinkist weiterbilden
  48. Yoga with Adriene machen und sich gut fühlen
  49. Spagat oder Handstand lernen
  50. Ostereier bemalen wie früher als Kind
  51. Tutorials auf Youtube anschauen, wie man sich am besten die Haare selber schneiden kann, falls ihr keinen Friseur-Termin ergattern könnt ;-)
  52. Ostereier verstecken, Gin Tonic-Event organisieren und am nächsten Morgen Eier suchen
  53. Hundekekse backen und den Vierbeiner am Sonntag suchen lassen
  54. Dich durch dein privates Telefonbuch durchtelefonieren
  55. Sushi selbst zubereiten
  56. Dinner for One: Osterbraten machen und es sich gut gehen lassen
  57. Liebesbrief schreiben
  58. Profil updaten, denn Profilfelder wie „Hier kann man mich antreffen“ und „Dafür kann man mich begeistern“ sind in Corona-Zeiten ja vielleicht eher „Couch, Küche, Bett“ oder „Kaffee to go und Friseur“
  59. Wellness-Wochenende daheim: Badewanne, Gesichtsmaske, Nägel lackieren…
  60. Herausfinden, was es mit Ghosting auf sich hat
  61. Oster-Fotos auf dem Balkon machen und ins Profil hochladen
  62. Mann/Frau der Träume ein liebevolles Ostergeschenk schicken z.B. einen Schokohasen
  63. Eine Bucketlist für dieses Jahr verfassen und eine Wunschcollage erstellen
  64. Überlegen und aufschreiben, was dir bei deinem Herzensmensch wichtig ist (damit findet es sich leichter)
  65. Zu einer Online-Impro-Show anmelden
  66. Bücher, Zeitschriften lesen – endlich mal in Ruhe
  67. An einem Webinar teilnehmen z.B. Zeichnen lernen
  68. Meditations-App ausprobieren und bei dir selbst ankommen
  69. Maniküre oder Pediküre machen
  70. Sprüche, die dich inspirieren auf Post-Its schreiben und in der Wohnung verteilen
  71. Frühlingsblumen auf dem Balkon oder im Garten pflanzen
  72. Ostercookies backen (Chefkoch), verpacken und netten Nachbarn an die Türklinke hängen
  73. Liebesgeschichten der Kölner Singles lesen
  74. Deinen Lieblingsfilm anschauen, auch wenn es eine Weihnachtsromanze ist
  75. Den Keller entrümpeln und aussortieren
  76. Online Handlettering-Kurse oder einfach ein Handlettering-Buch kaufen und loslegen
  77. Einen Cocktail mixen mit Minze, Eiswürfeln und Schirmchen
  78. Biergartensaison eröffnen – funktioniert ähnlich wie bei „Grillsaison eröffnen“ mit der buckligen Verwandtschaft, aber auch gute Freunde eignen sich hervorragend. Profi-Tipp: Bierbank oder Klappstuhl auf dem Balkon aufstellen, Bier-Fässchen beim Getränkeladen holen und dann heißt es einfach: Prost!
  79. Virtuelles Event einstellen und (online) neue Leute kennenlernen
  80. Lieblingsmusik aufdrehen und lostanzen
  81. Die passende Dating-App finden
  82. Ein Gedicht über „Das etwas andere Ostern“ schreiben und uns schicken
  83. Deinen nächsten Urlaub planen
  84. Support your local Bar: Pizza beim Italiener um die Ecke holen und es dir mit einem Rotwein daheim gemütlich machen
  85. Bei der Singlebörse deines Vertrauens anmelden oder mal wieder einloggen
  86. Gesunden Smoothie mixen oder Limetten-Orangen-Shot
  87. Video für einen lieben Menschen aufnehmen und verschicken
  88. Handykontakte entrümpeln ;-)
  89. Fotos auf dem Handy sortieren und die schönsten in dein Profil oder auf Instagram posten
  90. Das perfekte Online Dating Profil erstellen
  91. Einen Brief an das Zukunfts-Ich schreiben: Was wünscht du dir für dich? Wo soll deine eigene Reise hingehen?
  92. Listen schreiben mit allen Sachen, die zurzeit verboten sind und die du nach der Krise unbedingt (wieder) machen willst
  93. Ein Lockdown-Tagebuch führen, in dem du jeden Tag deine aktuellen Gedanken, Sorgen und Hoffnungen aufschreibst
  94. „Cards against humanity“ mit mindestens zwei Freund*innen online spielen – Lachtränen vorprogrammiert!
  95. Eine alte Spielkonsole (falls vorhanden) rauskramen und schauen, ob sie noch funktioniert
  96. Für Frischluftsportler: einen Outdoor-Fitnesspark besuchen, z.B. im inneren Grüngürtel
  97. Neue Frisuren ausprobieren: flechten, hochstecken, glätten… es gibt so viele Möglichkeiten und für jede davon ein Tutorial auf YouTube
  98. An einer Online-Weinprobe teilnehmen, deutschlandweite Anbieter findet ihr hier
  99. Premium-Mitglied werden und so viel flirten wie du willst

Wir wünschen dir viel Spaß mit den Oster-Ideen und natürlich beim (online) Flirten und Verlieben. Und ganz wichtig: Bleib gesund und halte durch!

Jetzt flirten & verlieben

Haben wir noch etwas ganz wichtiges vergessen? Dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar! 

Dieser Artikel erhält Angaben zu unbezahlter Werbung.

Dating in der Krise – so erleben Singles die Corona-Zeit

Kölner Singles flirten mit Mundschaft auf einer Bank im Freien

Die Corona-Krise ist besonders für die Singles in Köln eine schwierige Zeit: Einsamkeit und Langeweile schleichen sich ein, Dates sind nur schwer mit Abstandsregelungen zu vereinbaren und die große Liebe erkennt man mit Maske vielleicht gar nicht. Fünf Mitglieder erzählen, wie ihre Suche nach der großen Liebe in Krisenzeiten aussieht.

Harun, 39 Jahre – Alter Flirt, neues Feuer

Harun, 39 Jahre – Alter Flirt, neues Feuer

Als klassisches Dating nicht mehr möglich ist, entdeckt Harun bei seiner Suche nach Alternativen die App der Kölner Singles und ist begeistert:

„Trotz Corona kommuniziert man miteinander, Leute melden sich bei geplanten Events an, in der Hoffnung, dass sie stattfinden. Die Menschen versuchen, bestehende soziale Kontakte zu pflegen und neue zu finden.“ 

Für Harun hält die Krise sogar eine ganz besondere Überraschung bereit: Online lernt er eine Frau kennen, deren Interessen bis ins kleinste Detail mit seinen übereinstimmen und siehe da: Sie ist keine Unbekannte. Er hat tatsächlich ein Match mit seiner ehemaligen Arbeitskollegin! „Damals war ich noch verheiratet und sie hatte einen Freund, dann sind sechs Jahre vergangen und plötzlich trifft man sich in einer App wieder, verrückt!“ Sofort kramt er die Telefonnummer raus und ruft sie an. Jetzt wo das strikte Kontaktverbot gelockert wurde, steht das erste Date der Beiden an.

Harun hat die Krise auch ein Stück weit die Augen geöffnet: „Man muss eine Beziehung aufbauen, einen Draht finden, es muss einfach knistern. So sollte man doch den Wert des Lebens eigentlich sehen“.

Renate, 59 Jahre – Findet ihr Glück in der Krise

Renate, 59 Jahre – Findet ihr Glück in der KriseAusgerechnet in der Krise lernt Renate einen tollen Mann in unserer Singlebörse kennen. Die beiden sind sich sofort sympathisch, telefonieren miteinander und sehen sich bei einem spontanen Video-Telefonat zum ersten Mal in die Augen. Spätestens hier wird ihnen klar:

Sie wollen sich persönlich treffen – und zwar so schnell wie möglich. Was bis vor kurzem normal war, wird nun zur Herausforderung. Sie verabreden sich zu einem Spaziergang am See. Aber dürfen sie das überhaupt? Und wie begegnet man sich, wenn Abstand halten das Gebot der Stunde ist? Anstelle einer Umarmung gibt es den „Corona-Kick“, also das „Abklatschen“ mit den Ellbogen, zur Begrüßung. „Ich glaube, das sah fürchterlich lustig aus“, lacht Renate.

So ungewöhnlich und kompliziert Dating gerade ist – sie macht das Beste aus der Situation: „Man hat einfach die Zeit, sich langsam kennen zu lernen und sich nicht direkt in der Wohnung oder einem Café zu treffen. Das nimmt total den Druck aus der Situation. Vielleicht ist das gerade genau das Richtige“. Für die beiden geht die Strategie jedenfalls auf: Bald wollen sie eine gemeinsame Fahrradtour unternehmen – und sich endlich in den Arm nehmen. Sobald das wieder möglich ist.

Georg, 52 Jahre – Zerstört Corona unsere Beziehungen?

Georg, 52 Jahre – Zerstört Corona unsere Beziehungen?Klassisches Online-Dating ist nicht unbedingt Georgs Metier, denn viel zu oft ist das Aussehen die Eintrittskarte. Charaktereigenschaften wie Humor oder Ausstrahlung bleiben unsichtbar.

Deshalb lernt der begeisterte Sportler Menschen normalerweise lieber im persönlichen Kontakt kennen – zum Beispiel bei den Single-Events. Durch die Corona-Krise ist Georg jetzt wieder häufiger online unterwegs. Obwohl er mehr Matches hat als vor der Krise, hält sich die Begeisterung über die Situation in Grenzen: Nach netten Telefonaten bemerkt er oft Vorbehalte gegen persönliche Dates.

Sollten Abstandsregelungen zum Dauerzustand werden, befürchtet er auch Auswirkungen auf unsere Beziehungen: „Das Leben findet ja vor allem in der Realität statt. Ich befürchte schon, dass sich durch all die Corona-Einschränkungen in Zukunft noch weniger Treffen stattfinden als bislang.“ Selbst wenn beide Lust auf ein Date haben, bleibt die Frage: Wo trifft man sich? Was hat überhaupt geöffnet? Die Hoffnung gibt er trotzdem nicht auf – und die ersten Lockerungen sind ja schon in Sicht.

Ina, 61 Jahre – Ausgefeilte Nachrichten statt spontaner Treffen

Ina, 61 Jahre – Ausgefeilte Nachrichten statt spontaner TreffenEinen Partner finden oder einfach nur neue Freundschaften schließen – Ina lernt neue Leute gerne kennen.

Spontane Treffen und sogar ein gemeinsamer Urlaub sind für sie die Highlights des Online-Datings. Ein gemeinsamer Kurztrip mit drei anderen Singles an die Elbe ist eine ihrer liebsten Erinnerungen. Gemeinsam Rad fahren, singen, kochen: Schöne Erlebnisse, die aktuell nicht möglich sind.

Trotzdem ist Ina nach wie vor online aktiv. Sie möchte sich nicht davon abhalten lassen, neue Freunde oder vielleicht sogar einen ganz besonderen Mann kennen zu lernen.

Gewisse Unterschiede im Verhalten bemerkt sie aber schon: „Die Leute sind gerade eher kurz angebunden, recht verhalten und nicht so offensiv.“ Auch Ina ändert ihre Kommunikation – wenn auch ins direkte Gegenteil. Für sie ist das Kennenlernen ruhiger und bewusster geworden. Die Entschleunigung nutzt sie, um beim Flirten via Chat länger an ihren Formulierungen zu feilen und so die perfekte Nachricht zu schreiben. Diese Anforderung stellt sie aber selbst in der Krise nicht an ihr Gegenüber: „Man sollte offen sein und nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen. Mit ein bisschen Glück und Humor geht alles.“

Günter, 65 Jahre — Wenn die Einsamkeit zur Zerreißprobe wird 

Günter, 65 Jahre — Wenn die Einsamkeit zur Zerreißprobe wird Günther möchte nach fünf Jahren als Single endlich wieder eine ernsthafte Partnerschaft führen. Bei seiner Suche kommt ihm die Corona-Krise nun ganz schön in die Quere: „Bisher hat sich leider noch nichts ergeben und Corona macht die Situation eigentlich nur noch schlimmer.“

Beim Online-Dating bemerkt der 65-jährige zwar keine großen Unterschiede, die Einsamkeit und Langeweile zuhause setzen ihm aber doch zu. Ein kleiner Lichtblick ist das erste Date, das er gerade plant – auch wenn die Situation ungewohnt ist. Sich nebeneinander zu setzen oder gar in den Arm zu nehmen kommt nämlich weder für ihn, noch seine Date-Partnerin in Frage. Dafür möchten die beiden Masken zur Verabredung mitbringen – ob sie sie tragen werden, ist eine andere Frage. Besonders viel Begeisterung kann Günter dem neuen Mund-Nasen-Schutz jedenfalls nicht abgewinnen: „Damit komme ich mir vor, wie ein Schwerverbrecher – außerdem wollen wir uns ja kennenlernen und vor allem sehen.“

Trotzdem ist es nicht die Aussicht auf bessere Chancen bei der Partnersuche, die Günter dem Ende von Corona entgegenfiebern lassen: „Am meisten freue ich mich darauf, wenn ich endlich wieder arbeiten kann. Mir ist so langweilig und meine Wohnung ist so sauber – hier findest Du kein einziges Staubkörnchen mehr.“

Jetzt zum Video-Date verabreden

Wie erlebt ihr das Dating in der Corona-Zeit? Wird es allmählich wieder einfacher? Verabredet ihr euch wieder zu Dates oder chattet ihr lieber weiterhin per Video? Wir sind gespannt! 

Eure Gesundheit liegt uns am Herzen

Da uns die Gesundheit unserer Mitglieder sehr am Herzen liegt, wollen auch wir einen Beitrag dazu leisten, die Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) zu schwächen und das Gesundheitssystem zu entlasten und arbeiten deshalb aktuell von zuhause aus.

Kölner Singles Team arbeitet aufgrund des Coronavirus erstmal im Home Office

Natürlich lassen wir euch jetzt nicht allein – das Kölner Singles Team ist auch weiterhin für euch per E-Mail oder PN da.

Weil Corona uns alle betrifft und wir es nur gemeinsam schaffen, dass nicht so viele Menschen gleichzeitig erkranken, haben wir ein paar Corona-Empfehlungen für euch, wie auch ihr mithelfen könnt:

1. Macht es euch daheim gemütlich und flirtet lieber online – immerhin geht es nicht nur euch so, sondern vielen anderen Singles aus Köln auch, die sich freuen mit euch zu chatten – und sicherer ist es allemal.

2. Nutzt endlich mal eure Telefon-Flatrate aus und telefoniert erstmal miteinander, bevor ihr euch trefft. Immerhin findet man so auch schnell heraus, ob man sich etwas zu sagen hat, auf der gleichen Wellenlänge liegt und sich sympathisch ist – und die Zeit daheim vergeht dann auch wie im Flug!

4. Bleibt daheim, vermeidet echte Treffen und verabredet euch stattdessen lieber zu virtuellen Events via Skype, Zoom oder Hangouts. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Spieleabend, Kaffee-Tratsch oder Cocktail-Abend via Skype?

Übrigens: Wir haben uns dazu entschlossen, die Events nicht pauschal abzusagen oder zu sperren, weil man sich ja gerade in solchen Zeiten auch zu Events via Skype &Co. verabreden kann und wir einen Beitrag leisten wollen, dass niemand so richtig alleine sein muss.  

Tipps gegen Langweile daheim:

Werft mal einen Blick auf euer Kölner Singles Profil und verpasst ihm einen frischen Frühlingslook, indem ihr zum Beispiel eure Texte aktualisiert und die neuesten Fotos von euch hochladet. 

Flirte und chatte mit anderen Kölnern, die gerade online sind und verabredet euch zu einem Telefon-Date, bei dem ihr euch über Gott und die Welt unterhaltet: 

Schreibt einen Liebesbrief oder euren Favoriten einfach kreative Nachrichten, die zeigen, dass ihr euch Gedanken gemacht habt – so bekommt ihr garantiert tolle Antworten!

Plaudert im Kölner Singles Forum oder in den Gruppen über Themen, die euch aktuell interessieren oder die euch auf dem Herzen liegen.

Erfahrt hier, über welche tollen Kölner Single News ihr euch jetzt schon freuen könnt. 

Wir wissen, dass es gerade für Singles keine einfache Zeit ist – immerhin hat das Single-Leben in Köln so viel zu bieten und es von einem Tag auf den anderen runterzufahren, ist einfach schwer. Deshalb sind wir auch in den nächsten Wochen wie gewohnt für euch da und an eurer Seite.  

Bleibt gesund und habt auch trotzt Corona viel Spaß beim Flirten & Verlieben!